Mehrwegverpackungen von RePack - Foto: www.originalrepack.com
RePack: Pfandsystem für Verpackungen - Foto: www.originalrepack.com
// Helsinki

RePack – das wiederverwertbare Verpackungssystem

Mit seiner Mehrwegverpackung, die der Käufer nach Erhalt der Ware einfach wieder zurückgibt, will das finnische Startup RePack den Paketversand revolutionieren.

Der Paketversand nimmt in Europa stetig zu. Seit dem Jahr 2000 ist die Zahl der versendeten Pakete allein in Deutschland von 1,7 auf 2,7 Milliarden gestiegen. Mit einem Pfand für Paketverpackungen soll der Verpackungsmüll deutlich minimiert werden.

Und so funktioniert’s: Beim Onlineshopping bezahlt der Käufer einen Zuschlag, den er nach dem Zurücksenden der Verpackung in Form eines Gutscheins wieder bekommt. Der Briefkasten wird so zum Pfandautomaten.

RePack Verpackungen bestehen aus alten Plakatwänden oder dem recyclebaren Kunststoff Polypropylen. So soll der CO2-Verbrauch auf 25 Prozent im Vergleich zum bisherigen Verpackungskreislauf gesenkt werden.

Bisher gibt es die Verpackungen mit Pfandsystem nur in Finnland. Aber mit dem Versand des Berliner Kiezbetts soll das nachhaltige Versandprojekt erstmalig auch in Deutschland gestartet werden.

Quelle:

http://www.originalrepack.com/

http://www.wiwo.de/technologie/green/biz/alternative-zum-karton-so-kaempfen-zwei-startups-gegen-den-verpackungsmuell/13551386.html

 

Verpackung mit Mehrwert - Foto: www.originalrepack.com
Kartenansicht
Kartenansicht schließen