Google Impact Challenge: Digitale Helfer fördern - Foto: Screenshot von www.impactchallenge.withgoogle.com/deutschland
Abstimmen bei der Google Impact Challenge - Foto: www.thechanger.org/community/google-impact-challenge-leuchtturm-projekte-finale
// Deutschland

Jetzt abstimmen und bei der Google Impact Challenge digitale Helfer unterstützen.

Über 28 Millionen Freiwillige setzen sich in Deutschland für andere Menschen ein und engagieren sich unter anderem für Bildung, Integration, Pflege oder im Rettungsdienst. Bei der Google Impact Challenge kann man diese ehrenamtlichen Helfer jetzt unterstützen – und bis zum 24.02. für sie abstimmen.

Die Google Impact Challenge ist eine Mischung aus Trainingsprogramm und Wettbewerb, bei dem sich gemeinnützige Organisationen mit innovativen, digitalen Projekten beteiligen und diese gemeinsam mit Google weiterentwickeln konnten. Über 2.200 Projekte wurden eingereicht und von einer prominenten Expertenjury, zu der auch Steffi Graf, Manuel Neuer und die Bundesministerin Manuela Schwesig gehörten, bewertet.

Die Finalisten stehen bereits fest, jetzt geht es darum, die beste Idee zu küren – und dabei sind wir alle gefragt. Denn noch bis zum 24. Februar kann jeder für seinen „Digitale Helfer“- Favoriten abstimmen. Das kann man entweder online auf g.co/ehrensache oder an der Live-Abstimm-Station im Berliner Hauptbahnhof. Die Gewinner werden dann von Google.org mit 10.000 €, 250.000 € oder 500.000 € unterstützt.

Hier geht's zu den Finalisten: www.impactchallenge.withgoogle.com/deutschland

Quellen:

www.thechanger.org/community/google-impact-challenge-leuchtturm-projekte-finale

www.impactchallenge.withgoogle.com/deutschland

 

Soziale Projekte fördern bei der Google Impact Challenge Deutschland - Foto: www.impactchallenge.withgoogle.com/deutschland
Kartenansicht
Kartenansicht schließen