Klangattrappe für Mehlschwalbenhaus

Updated

Das Mehlschwalbenhaus ist erfolgreich besetzt. Mindestens 15 Brutpaare haben das Artenschutzhaus nach der Beschallung mit einer Klangattrappe angenommen.

Bauaktivitäten mit offenem Rohboden ziehen in der sonst sehr versiegelten mitteleuropäischen Landschaft Mehlschwalben an, da sie genügend Baumaterial für ihren Nestbau finden. Nicht jeder Mensch kann sich über die Anwesenheit von Mehlschwalben am eigenen Haus freuen, da diese, da gibt es keine Diskussion, Kot verursachen. 

Das Entfernen der Nester ist jedoch gesetzlich verboten, da Mehlschwalben geschützt sind und das Unerlaubte Entfernen und Zerstören von Netsern wird als Ordnungswidrigkeit geahndet, die bis zu 50.000 € hoch sein kann.

Jedoch kann eine Ausnahmegenehmigung bei der Höheren Naturschutzbehörde (Bezirksregierung) beantragt werden. Im Nürnberger Fall wurde eine Ausnahmegenhmigung mit der Ersatzmaßnahme, ein Mehlschwalbenhaus aufzustellen erteilt. 

Das Mehlschwalbenhaus wurde 2012 aufgestellt. Um die Chancen auf Besiedelung durch Mehlschwalben zu erhöhen haben wir eine Klangattrappe installiert.

Klangattrappe am Mehlschwalbenhaus
Mehlschwalbenhaus
Klangattrappe für Mehlschwalben

Kartenansicht
Kartenansicht schließen